über bryn lynx

über lynxmusic.ch

lynxlive

Domain Name Registrar

cyon GmbH

Brunngässlein 12
4052 Basel
Switzerland

Hosting

OVH

140 quai Sartel
59100 Roubaix
Nord-Pas-de-Calais
France

Ein grosses Dankeschön geht an...

instant update CMS
Piwigo
myPHP Guestbook
PHP FormMail Generator 
pixabay

 

Lynx Music bei facebook:

Musikalischer Lebenslauf


Bryn Lynx

Alles hat einen Anfang...
  • Bryn erblickte das Licht der Welt in Rochester (NY). Seit 1979 lebt er in der Schweiz.
Erste Schülerband im zarten Alter von 12 jahren...
  • Mistakestreetband, gegründet im Rahmen eines Theaterauftrittes.
Gitarrenunterricht
  • Peter Glanzmann (Les Sauterelles, Smile, Trampolin, The Big Jam Bag).
  • Eigenstudium.
1986

parcival
Parcival

  • Gründung der ersten eigenen Band Parcival; zunächst als Songwriter & Gitarrist, später auch als Sänger.
  • Neben regelmässigen Liveauftritten nehmen Parcival insgesamt 3 Demos auf: onewayticket, doors of secrets & demo III.
  • Parcivals Karriere erreicht nach siebenjährigem Bestehen ihren Höhepunkt im Vorprogramm von Polo Hofer, und ist seitdem in einer Art verlängerten Winterschlafs, da die Band offiziell nie aufgelöst wurde...wer weiss, was die Zukunft bringt...
1995
  • Studium an der Academy of Contemporary Music (ACM) in Zürich.
  • Die folgenden Jahre sind geprägt von Stand-ins als Gitarrist, Bassist und Backing-Vocalist in diversen Formationen  (unter anderen Thomas Kull Band, Diva & Slantic), aber auch von Bryns wieder erwachendem Drang, sich mit eigenem Material zu befassen.
1996
  • Bosnian Demo (aufgenommen mit einem Fostex X26 Multitracker)
1999
  • Mit dem Aufbau seines Homestudios kommt die unvermeidbare Auseinandersetzung mit allen Aspekten der Musikproduktion. Im Eigenstudium erwirbt Bryn das notwendige technische Know-how. Seine praxisorientierte Vorgehensweise resultiert in unzähligen selbst-produzierten Demos - Early Demos, Suzie & Wannabe, um nur ein paar zu nennen.
2001
  • Gründung von Lynx.
2002
  • Bryn sendet ein selbstproduziertes Demo einiger seiner Stücke an mehrere Major Labels, und stösst mit seinem Songwriting auf sehr positives Feedback. Eine Band für Liveauftritte wird gesucht.
2003
  • Mit einem auf die Schnelle zusammengestellten Lineup werden die ersten Konzerte gespielt.
  • Einstieg in die Pink Floyd Tribute Band Crazy Diamond. Nachdem Bryn als Sound-FX-Techniker an zwei Crazy Diamond - Konzerten die Geräusche eingespielt hatte, kann er sich eine Stelle als Gitarrist und Sänger sichern, und ist seitdem fester Bestandteil eines der besten bestehenden Pink Floyd Tribute Acts.

crazydiamond
Crazy Diamond

  • Stand 09/08/2018: 169 Gigs.
2004
  • Lynx nehmen nach mehreren Personalwechseln und einer Periode stilistischer Festlegung ihre erste EP 'Do You Feel Lonely?' auf.

Do You Feel Lonely?

2005
  • Drummer Manuel Römer stösst zu Lynx.

theband
Lynx

  • Dies markiert den letzen Wechsel im Lineup von Lynx als Band, jetzt bestehend aus (von links nach rechts): Bryn Lynx (Guitar/Vocals), Manuel Römer (Drums) Ugo de Vito (Bass, Backing Vocals) & Martin Gisler (Guitar),
  • Nach einer kurzen Einarbeitungsphase werden in dieser neuen Besetzung die ersten Live-Performances in Angriff genommen. Mit dem Personalwechsel driftet der Stil der Band in's melancholischere, mit wesentlich mehr Druck.
2006
  • Lynx-Auftritt im Volkshaus Zürich.
  • Als Opener für Crazy Diamond überzeugt die Band das Publikum im ausverkauften Saal mit einer ausserordentlichen Powershow.
  • Dem Grossteil des Publikums unbekannt, schaffen es LYNX die kritischen Konzertbesucher in ihren Bann zu ziehen.
  • Ein Konzertmitschnitt erscheint auf DVD.
2007
  • Die erste Runde der Aufnahmen für den lange überfälligen Longplayer beginnt.
  • Der Studioarbeit wird Priorität gegeben, und Lynx ziehen sich temporär aus der Live-Szene zurück.
2008
  • Release eines 12-Track Promo-Albums unter dem Titel Fast Pain Relief.

fpr
Fast Pain Relief

  • Die Tracks Fast Pain Relief, What Life Can Be und Under the Sea werden auf Radio Swiss Pop und Backstageradio ausgestrahlt.
2009
  • Auftritte an diversen Openairs in der Deutschen & Französischen Schweiz.
  • Beginn der Aufnahmen für das erste offizielle Lynx-Album Halfway Down.
2010
  • Halfway Down ist in Produktion. Anzahl der Titel: 13.
  • Der Track What I Get from You wird auf Radio SF3 und SRF Virus ausgestrahlt.
  • Teilnahme an Kids On Stage 2010.
 2011
  • Release des Albums Halfway Down. CD-Taufe am 18/03/2011, sounddock14.

hwd
Halfway Down

  • Martin Gisler verlässt die Band.
2012
  • Unplugged EP Castles Made of Sand.
  • Teilnahme an Kids On Stage 2012.
 
2013
  • Unplugged Konzertmitschnitt, Marquee Club Zürich.
  • Vorbereitungen starten für den nächsten Lynx Longplayer.
2015
  • Release der CD-Single Wordless.

wordless
Wordless

  • Die zwei enthaltenen Instrumental-Tracks stehen ausserhalb von Lynx als Band, und stellen einen Auszug aus Bryn's früherem Schaffen dar.
  • Um Spenden für die Caritas zu generieren, werden diese CD's zusammen mit einem Einzahlungsschein gratis an Interessierte verschickt.
2018

Bollywood City Lights, das bis jetzt ambitionierteste Lynx-Werk, wird am 11. November herausgegeben.

Zwei grosse Änderungen definieren diese Produktion:

  1. Die Transition von Live-Band zu Studioprojekt.
  2. Stilistische Evolution. Einzug einer progressiven Note, mit mehr Gewicht auf Einbindung elektronischer Elemente, ohne Lynx's Kernqualität zu vernachlässigen: melodische und kraftvolle Rockmusik.

Neben seiner Studioarbeit als Komponist, Songwriter & Produzent arbeitet Bryn als Gitarrist und Sänger in verschiedenen Formationen & Coverbands.

Er unterrichtet ausserdem als Sekundarlehrer in Zürich.